Publikationen

Aktuell im Abschluss

Leistungssteigerung durch Gamification. Empirische Ergebnisse einer eLearning-Studie. Zur Einreichung vorgesehen in: Zeitschrift für Pädagogik.

 

Influences of the first language on the writing skills of German, Turkish and Russian-speaking pupils (mit Christoph Schroeder). Eingereicht in: Language and Speech.

 

Jedes Kind kann richtig schreiben lernen – Ein Ratgeber für Eltern. Angenommen in: Duden-Verlag. Bibliographisches Institut Berlin.

 

2019

Rechtschreibung – didaktische Hinweise für die Sekundarstufe. Online unter: https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/themen/sprachbildung/Durchgaengige_Sprachbildung/ZeS/Rechtschreibung-didakt-Hinweise-SekI.pdf

 

V3 in spoken German: A natural order of information? (mit Heike Wiese, Mehmet Tahir Öncü und Eva Wittenberg). In: Rethinking Verb Second, hg. von Theresa Biberauser, Sam Wolfe und Rebecca Woods. Oxford University Press.

 

2018

Satzgrammatik anschaulich unterrichten mit syntaktischen Netzwerken. Unterrichtsmodell mit Präsentationsvorlagen, Übungsblättern und Lösungen. Online verfügbar unter: https://www.orthografietrainer.net/service/syntaktische_netzwerke.php.

 

Kleine Geschichte der deutschen Literatur, erzählt an 20 Gedichten. Norderstedt: BoD. (bestellbar hier)

2017

Zur Steigerung der Lern- und Leistungsmotivation im eLearning durch Elemente der Gamification. Online verfügbar unter: www.orthografietrainer.net/service/wissenschaftlicher_hintergrund.php

 

Satzgrammatik anschaulich unterrichten mit syntaktischen Netzwerken. Unterrichtsmodell mit Präsentationsvorlagen, Übungsblättern und Lösungen.

 

Argumentation und argumentative Stile von Schülerinnen und Schülern empirisch. Angenommen in: Deutsche Sprache, Zeitschrift für Theorie, Praxis und Dokumentation, Mannheim.

 

V3 in spoken German: A natural order of information? (mit Heike Wiese, Mehmet Tahir Öncü und Eva Wittenberg). In: Rethinking Verb Second, hg. von Theresa Biberauser, Sam Wolfe und Rebecca Woods. Oxford University Press (im Druck).

2016

Der Majuskelgebrauch im Deutschen. Groß- und Kleinschreibung theoretisch, empirisch, ontoge­netisch. Reihe Germanistische Linguistik Bd. 305, hg. von Mechthild Habermann und Heiko Hausendorf. Berlin: de Gruyter.

 

Zur Divergenz von orthografischer Theorie und praktischer Anwendung in der Kommasetzung. Befunde, Ursachen und Ansätze zu ihrer Überwindung. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (Hg.): Ohne Punkt und Komma – Beiträge zur Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion. Berlin: Rabenstück, S. 117-142.

 

(mit Brosche, Heidemarie; Remane, Anne-Sophie): Deutsch für Eltern. Grammatik. Rechtschreibung. Arbeiten mit Texten. Was Sie wissen müssen, um Ihr Kind zu unterstützen. München: Dorling Kindersley.

2014

Zur textpragmatischen Funktion der Groß- und Kleinschreibung des Deutschen. in: ZGL Zeitschrift für germanistische Lingusistik 42, Heft 1. Berlin: de Gruyter, S. 1-25.

 

Ein Trick wird Trend. Zur Dynamik, den Wurzeln und der Funktion von Binnenmajuskelschreibung. In: Antonio Machicao y Priemer, Andreas Nolda und Athina Sioupi (Hgg.): Zwischen Kern und Peripherie. Untersuchungen zu Randbereichen in Sprache und Grammatik. Berlin: de Gruyter, S. 305-325.

2012

Automatische Leistungsdifferenzierung im E-Learning. Möglichkeiten, Chancen und Wege. Beitrag zum Tagungsband zur zur GML² – Grundfragen Mulitmedialen Lehrens und Lernens. Berlin 2012.

 

2011

Rezension zu Johanna Fay. 2010. Die Entwicklung der Rechtschreibkompetenz beim Testschreiben. Eine empirische Untersuchung in Klasse 1 bis 4 (Theorie und Vermittlung der Sprache 53). Frankfurt/M.: Peter Lang, 206 Seiten. In: ZS Zeitschrift für Sprachwissenschaft 30 H. 2.

 

Zur Nutzung testtheoretischer Methoden als Mittel der Gestaltung individualisierter Trainingspläne im Rechtschreibunterricht – eine Dokumentation. Online verfügbar unter: www.orthografietrainer.net/service/wissenschaftlicher_hintergrund.php.

2010:

Testen und Fördern Deutsch 9/10, Rechtschreiben, Kopiervorlagen mit CD-ROM - 9./10. Klasse, Stuttgart, Leipzig.

2008:

Das Onlineportal Orthografietrainer.de – Lernpsychologische und didaktische Überlegungen zu einem automatisierten digitalen Übungskonzept. Online verfügbar unter: www.orthografietrainer.de/service/wissenschaftlicher_hintergrund.php.

2007:

Zum "Komma nach Gefühl". Implizite und explizite Kommakompetenz von Berliner Schülerinnen und Schülern im Vergleich. zugl. Theorien und Vermittlung der Sprache Bd. 50, hg. von Gerhard Augst et al., Frankfurt/M. 2007, zugl. Diss. phil. Humboldt-Universität zu Berlin 2007.

2006:

Kommaregelsysteme im Schulgebrauch. Linguistische und didaktische Modelle der Kommasetzung und ihr Gebrauchswert für den Unterricht, eingereicht bei: Göttinger Beiträge zur Sprachwissenschaft.

 

Orthografische Übungsmaterialien zur Kommasetzung. Eine Stichprobe. In: Fries, Norbert (Hg.): Linguistik im Schloss II. Linguistischer Workshop Wartin 2006, Czernowitz 2006, S. 127-140. Online-Version

2005:

Warum ist Kommasetzung so schwer zu beherrschen? Versuch einer Antwort auf eine selten gestellte Frage. In: Fries, Norbert, Kiyko, Svitlana (Hgg.) Linguistik im Schloss. Linguistischer Workshop Wartin 2005, Czernowitz 2005, S. 137-152. Online-Version.

2003:

zusammen mit Prof. Dr. H. Eberwein:   Zur systemischen Erklärung von Lernbe­hinderung aus lernpsychologischer Sicht. In: Balgo, Rolf, Werning, Rolf (Hgg.): Lernen und Lernprobleme im systemischen Diskurs, Dortmund 2003, S. 35-54.

 

 

 

#mainbot